Eintrag hinzufügen


Schnupperstunde    31 Januar 2019 11:00
Ein großes Kompliment an Konzept, Licht, Ton und Regie. Das Bühnenbild fasziniert und die Schauspielerinnen begeistern für das Thema. Danke für den tollen Abend!

Gerlinde    31 Januar 2019 10:57
Ihr spielt mit Überzeugung und Lust! Große Bewunderung für Inhalt, Spiel und Technik. Bitte informiert uns rechtzeitig über die nächste Produktion!

Michaela H.    29 Januar 2019 20:53
Gratulation!! Super Stück, lustige Ideen, toll gespielt, ein gelungener Abend!
DANKE! Mussten leider schnell nachhause, da mein Mann seinen 20 Minutenschlaft braucht (hat am nächsten Tag Dienst)

Axel    17 Dezember 2018 20:29
Ich muss euch zum letzten Stück "Diagnose Zeitschnupfen" gratulieren. Ich bin wirklich begeistert von dem Inhalt und auch vom Bühnenbild. Kurzweilig, lustig, traurig und zum Nachdenken. Danke für das Stück - ich spüre es noch lange nach! Ich freue mich, dass ihr das Stück auch 2019 wieder spielt. Ich kann es nur jedem wärmstens empfehlen!
Liebe Grüße

Sigbert Riccabona    29 Oktober 2018 18:16
Ein Theaterabend der Überraschungen- "DIAGNOSE ZEITSCHNUPFEN"- Theatergruppe INFEKTIOES
"Ich sag nichts" war die geheimnisvolle Antwort als ich Margit nach dem Inhalt des Theaterstückes fragte. Ihre Antwort machte mich neugierig.
Am Sonntag saß ich dann in der fünften Reihe "Parkett" und fühlte mich gleich hautnah am Geschehen, da in der Reihe vor mir ein Platz für eine Schauspielerin freigehalten wurde.
Die Idee des Blickes durch den Zeitrahmen hat mich jedes mal wieder fasziniert. Zunächst glaubte ich in eine andere, entrückte, verschleierte, flächige Welt zu Schauen, erst langsam formte sich aus dieser entrückten "Flächigkeit" des Bildes die räumliche Szene. Eine dieser Szenen im Blick durch den Zeitrahmen hat mich sehr betroffen gemacht- es war die Szene als "Toni" aus seiner männlichen Sicht einen Familientag kommentierte und ich entdeckte, dass auch ich manche dieser Sätze sprach.
Dieses und mehr bringt mich gerade in der heutigen Zeit, in der so viel von Identitäten und Rollen gesprochen wird, zum Nachdenken.
Soweit ein kleiner Ausschnitt meiner inneren Erlebniswelt an diesem Abend, der mich voll und ganz mitgenommen hat. Innerlich bereichert und mit der Hoffnung weitere Collagen oder Theaterstücke von und mit euch erleben zu können.

Sigbert Riccabona    27 Oktober 2018 14:07
Ein Theaterabend der Überraschungen
„Ich sag nichts“ war die geheimnisvolle Antwort als ich Margit nach dem Inhalt
des Theaterstückes fragte, ihre Antwort machte mich neugierig.
Am Sonntag saß ich dann in der fünften Reihe Parkett, fühlte mich gleich hautnah
am Geschehen, da in der Reihe vor mir ein Platz für eine Schauspielerin frei gehalten
wurde.
Die Idee des Blickes durch den Zeitrahmen hat mich jedesmal wieder fasziniert.
Zunächst glaubte ich in eine andere, entrückte, verschleierte, flächige Welt zu
Schauen, erst langsam formte sich aus dieser entrückten Flächigkeit des Bildes
die räumliche Szene. Eine dieser Szenen, im Blick durch den Zeitrahmen, hat
mich sehr betroffen gemacht- es war die Szene als „Toni“ aus seiner männlichen
Sicht einen Familientag kommentierte und ich entdeckte, dass auch ich manche
dieser Sätze sprach.
Jedenfalls bringt es mich gerade in der heutigen Zeit, in der so viel
von Identitäten und Rollen gesprochen wird,zum Nachdenken. Soweit ein kleiner
Ausschnitt meiner inneren Erlebniswelt an diesem Abend, der mich voll und
ganz mitgenommen hat. Innerlich bereichert und mit der Hoffnung weitere
Collagen oder Theaterstücke von und mit euch erleben zu können.

Helga Leiseder mit F    10 Oktober 2018 20:21
Ja viel begeistertes Publikum! Viel langer Applaus! Sehr verdient, die 10 "wackeren"Frauen...zum stolz-drauf-sein!!
Das war-in jeder Hinsicht- ein eindrückliches Theaterstück!! Es hat mir/uns seeeehr gut gefallen!!
Es war wirklich eine großartige Gesamtleistung!
Große GRATULATION für die Theatervorstellung,dieses schwierige Thema so breit und tief darzustellen, echt GENIAL....Genießt den Abend, nach diesem Erfolg!


74
Einträge im Gästebuch
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 »

EasyBook